Veranstaltungen
logo.png
Ausbildungen

Aus- und Weiterbildung zum Seelenbegleiter

 

Mit der Schule der Seligkeit möchte ich völlig neue Impulse der Seelsorge geben.

In der Ausbildung geht es nicht darum, sich um die Seele zu sorgen, sondern sie zu er- leben.

Im „Selbst – Bewusst – Sein“ der eigenen Tiefen und Höhen unserer Seele finden wir inneres Gleichgewicht. Dieses bewusste „Da Sein“ im Augenblick hilft uns später, für andre da sein zu können und sie in ihren Höhen und Tiefen des Lebens zu begleiten!

Durch die gezielte Reise in unsere Tiefen geschieht innere Entwicklung und Lösung von Begrenzungen aus der Vergangenheit. Wir befreien uns von einengenden Gedanken, Konzepten, Ängsten und dem „steten Tun müssen“. Wir lernen still zu sein und die Lebendigkeit friedvollen Daseins zu spüren.

Im Gewahrsein der Seele, fühlen wir uns selig. In diesem klaren, weiten Bewusstsein finden wir Zugang zu einem unendlichen Freiraum in uns. Wir kommen zur Ruhe und erleben als Einheit mit dem Ursprung allen Lebens, aller Kraft und der Liebe.

Das Verbundensein mit dem Ursprung erweitert unsere Liebesfähigkeit und das Mitgefühl mit allen Wesen. Somit wächst unsere Fähigkeit, mit ihnen zu kommunizieren und für sie da zu sein.

Aus dem Verwurzeltsein in den Seelentiefen geschieht inneres Wachstum und Entfaltung unseres geistigen Potentials. Auf natürliche Weise finden wir Zugang zu höheren Welten. Aus den Quellen der geistigen Welt können wir Hilfe, Weisheit und Trost schöpfen. Wir verstehen, woher wir kommen und wohin wir gehen, und bekommen neue Perspektiven von Lebenszusammenhängen. Wir erlangen Erkenntnis über die Unsterblichkeit der Seele. Aus dieser Erfahrung können wir anderen Menschen Glauben, Hoffnung und Stärkung schenken.

Die Seele ist ein ruhiger Ort des Gleichmuts und des Friedens. In einer immer schneller werdenden Zeit ist sie ein Anker, der uns auf den Wogen des Lebens Sicherheit gibt. Indem wir den Anker in uns finden, werden wir für andere Menschen zu einem Hafen der Ruhe.

Aus seelischer Sicht ist jede Lebensphase eine Chance für Reifung und inneres Wachstum.

In der Ausbildung lernt man, Lebenskrisen, Entwicklungs- und Sterbeprozesse, zu verstehen und erlangt die Fähigkeit, sie unterstützend zu begleiten.

Neben dem seelischen Fachwissen erlangt man Kommunikationskenntnisse und entwickelt Beratungskompetenzen.

Man lernt heilsame, individuelle Mittel und Wege kennen, um Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen Orientierung zu geben. Durch gezielte Körper- und Atemübungen, Meditationen, Naturerfahrungen und Ritualen macht man eine Fülle von Erfahrungen, die uns seelisch reifen lassen und die von unschätzbarem und unveränderlichem Wert sind!

Während der Ausbildung erhält man einen großen Werkzeugkoffer an praxisbezogenen Wissen, um Menschen seelischen Beistand und Unterstützung in ihrer seelischer Entwicklung und Entfaltung geben zu können.

Die Seminartage sind abwechslungsreich, kurzweilig, interessant, erfüllend und heilsam gestaltet. Die Auszubildenden dürfen sich auf außergewöhnliche und inspirierende Erfahrungen freuen!

Seminarinhalt:

S1:   11. - 13.10.2019             Seelenkunde, -wahrnehmung, - erfahrung

S2:   06. - 08.12.2019             Die Seelenessenz stärken

S3:   07. - 09.02.2020             Seelenkommunikation

S4:   19. - 21.06.2020             Seelenfamilie und Seelengefährten

S5:   07. - 09.08.2020             Seelenreisen in die Vergangenheit und in die Zukunft

S6:   23. - 25.10.2020             Die Seelenaufgabe erkennen

S7:   11. - 13.12.2020             Seelenfürsorge,-begleitung und -entfaltung in allen Lebenslagen

S8:   wird bekannt gegeben    Die Pilgerreise der Seele und ihre Heimkehr - Abschlussprüfung

 

Veranstaltungsort:            

Seminarhaus

Unteres Murnthal 1 - 3

92431 Neunburg v. Wald

Termin(e):                         

11.10.2019 bis 13.12.2020

Kosten:                              

Bitte anfragen!

Das Gesamtseminar ist ausgebucht!

Einzelne Seminare können nach Absprache noch gebucht werden.

Bayern - Sengkofen - Wolkering - Regensburg - Ingolstadt - Kelheim - Cham

©Monika Maria Waldenmaier 2020

  • Facebook